2021

Oktober

Polizeibericht Kripo Offenbach

 

August

Jahreshauptversammlung der Seniorenhilfe Rödermark e.V.

Auf Grund der Pandemie fand das Treffen der Seniorenhilfe Rödermark e.V. auf dem Gelände des Kleingartenvereins Erlenwald in Urberach statt. Es war das erste Treffen seit Oktober 2020.

Der Vorstand der Seniorenhilfe Rödermark e.V. hatte zu dieser Versammlung eingeladen, da Vorstandswahlen anstanden. 

Nach Eröffnung, Begrüßung und Totenehrung kam der Rechenschaftsbericht des Vorsitzenden.

Unser Verein hatte am 31.12.2020 384 Mitglieder, davon 269 weibliche (70.05%) und 115 männliche (29.95%) mit einem Durchschnittsalter von 78,1 Jahren.

Im Jahr 2020 hatten wir insgesamt einen Rückgang von 17 Mitgliedern zu verzeichnen, bei 4 Eintritten, 21 Austritten, durch Todesfälle, Wechsel in Pflegeheime oder Wegzug. Es gab keine Corona bedingte Kündigungen.

Unser Büro im Mühlengrund war im Jahr 2020 an 49 Tagen geöffnet und unser Bürodienst hat 189 Aufträge ( z.B. Fahrten zum Arzt oder Einkaufen o.ä.) vermittelt.

Corona bedingt konnte die Seniorenhilfe lediglich 3 Veranstaltungen organisieren.

Für den neuen Vorstand stehen die folgenden Aufgaben auf der Dringlichkeitsliste:

Verjüngung der Mitglieder

Da unser Altersdurchschnitt derzeit 78 Jahre beträgt benötigen wir dringend Jungseniorinnen und Jungsenioren, da wir ansonsten kaum in der Lage sind die in der Satzung angegebenen Hilfeleistungen zu erbringen.

Der Vorstand wird verstärkte Anstrengungen unternehmen um neue jüngere Mitglieder zu finden.

Nach dem Rechenschaftsbericht der Schatzmeisterin Helga Hoffmann, erklärte Frau Margarete Barth im Namen der Kassenprüfer, dass die Kasse einwandfrei geführt wurde und keine Beanstandungen vorliegen. Aufgrund der erfolgreichen Kassenprüfung bittet sie um Entlastung des Vorstandes, der einstimmig entlastet wurde.

Dann übernahm Versammlungsleiter Peter Schröder das Mikrophon und begann mit den Neuwahlen.

Erster Vorsitzender Herr Birger Flath

Zweiter Vorsitzender Herr Heiner Fleischhauer

Schatzmeisterin Frau Helga Hoffmann

Schriftführerin Frau Ute Beckmann           

Beisitzerinnen: Frau Sigrid Flath, Frau Erika Mohammadian, Frau Brigitte Ohmer und Frau Ursula Wetzel

Kassenprüfer: Frau Anke Lämmerzahl und Herr Dr. Ragnar Klau

Frau Brigitte Ohmer präsentierte das für die nächsten Monate geplante Programm, das wir auch hoffentlich durchführen können.

16.09.2021 um 15:00h Sitzyoga-   Halle Urberach

07.10.2021 um 15:00h Vortrag – Sicherheit für Senioren – Polizei -  Kulturhalle Ober-Roden

11.11.2021 um 15:00h Vortrag über Namibia –   Halle Urberach

09.12.2021 um 15:00h Weihnachtsfeier –   Halle Urberach

Zum Abschluss bedankte sich Vorsitzender Birger Flath für das dem gesamten Vorstand entgegengebrachte Vertrauen.

Der Dank gilt auch den Kolleginnen und Kollegen im Vorstand und den Damen des Bürodienstes für die gute, vertrauensvolle und konstruktive Zusammenarbeit. Besonders bedanken möchten wir uns bei den beiden ausscheidenden Beisitzerinnen Veronika Hain und Ingrid Simon, die jahrelang immer im Hintergrund mitgearbeitet und viel zum Gelingen der Treffen beigetragen haben.

Der gesamte Vorstand bedankt sich auch bei allen Helferinnen und Helfer, die viele ehrenamtliche Stunden bei und mit Hilfesuchenden verbracht haben, bei den vielen, die bei der Vorbereitung und Durchführung unserer Veranstaltungen, der Erstellung und Verteilung von Info- und Geburtstagsbriefen geholfen haben und bei den Kuchenbäckerinnen und Kuchenbäckern, die uns immer wieder mit Ihren Kuchenkreationen verwöhnen.

von links:

Heino Fleischhauer, Ursel Wetzel, Sigrid Flath, Ute Beckmann, Helga Hoffmann, Brigitte Ohmer, Erika Mohammadian, Birger Flath

Januar                                                            

Offenbach-Post vom 28. Januar 2021