2012

Dezember 2012

 

Weihnachtsfeier der Seniorenhilfe

Zum  Jahresabschluss des Veranstaltungskalenders der Seniorenhilfe Rödermark fand in diesem Jahr  eine Weihnachtsfeier in der Kelterscheune in Urberach statt. Und dabei als besonderes Schmankerl die Darbietungen der bei uns bereits seit längerem bekannten Künstler aus Weißrussland. Die von der Gastgeberin Irene Knab vermittelten Künstler, Irina Yafiimava am Piano, die Sopranistin Tatiana Petrova und der Bariton Andrej Morozov unterhielten die Gäste mit einem musikalischen Querschnitt aus Konzert, Oper und Operette. Von den etwa 100 Seniorinnen und Senioren wurde dies mit viel Freude aufgenommen und mit entsprechendem Beifall bedacht. Einen schöneren Jahresabschluss hätte man sich kaum vorstellen können.

Renate Naumann bedankte sich bei dieser Gelegenheit bei allen Aktiven des Vereins für ihre Mithilfe, die zusammen mit den zahlreichen „Kuchenbäckern“ das ganze Jahr über die Treffen mit jeweils 60 bis zu 100 Seniorinnen und Senioren ermöglicht haben. Der Verein hofft, dass er dies trotz der stark gestiegenen Mietpreise für die Räume und der erfreulichen Verdoppelung der Teilnehmer weiter realisieren kann. Im nächsten Jahr findet das erste Treffen, der Neujahrsempfang, am 10. Januar statt.

Die Schlacht am Tortenbufett

Renate Naumann, Andrej Morozov, Irina Yafiimava, Tatiana Petrova, Brigitte Ohmer, Irene Knab

Alles lauscht den Künstlern

 

September 2012

Der letzte Ausflug der Seniorenhilfe Rödermark führte auch in diesem Jahr zur Weinprobe nach Rheinhessen. Die Freude der Seniorinnen und Senioren an solchen Fahrten führte dazu, dass sich 72 Teilnehmer angemeldet hatten. Da ein Bus nur 50 Plätze bietet, mussten zwei Busse bei der Firma Lang gemietet werden. Die Fahrt führte uns zu einem Weingut in Dolgesheim, einer Weingemeinde nahe Guntersblum.

 

Bereits bei der Ankunft auf dem Weingut Seck wurde zur Begrüßung ein Glas Sekt gereicht. Nach einer kurzen Besichtigung der Kelter- und Abfülleinrichtungen ging es mit einer zünftigen Weinprobe weiter. Acht verschiedene Weiß- und Rotweine durften verkostet werden - und zu jedem Wein wurde eine kleine Geschichte erzählt. Kleine Gerichte aus der Winzerküche rundeten die Probe ab. Das Weingut, ein Familienbetrieb, hat sich auf Öko-Anbau spezialisiert und verkauft und liefert deutschlandweit, so auf Wunsch auch nach Rödermark.

Organisiert hatten den Ausflug wie immer Brigitte Ohmer und Renate Naumann und eins ist schon jetzt sicher, auch im nächsten Jahr wird wieder eine Fahrt in die Weinberge angeboten.

Ein Teil der Gruppe

Der Start und einige Einblicke während der Weinprobe

      

   

 

August 2012

 Beim Treffen im August stand ein hochinteressantes Thema auf dem Programm: Sturzprävention. Wir kennen das alle, bereits die kleinste Unebenheit am Boden kann dazu führen, dass man stolpert und möglicherweise stürzt. Bei Kindern alltäglich, sie stehen wieder auf und toben weiter. Bei Seniorinnen und Senioren kann ein Sturz jedoch schwerwiegende Folgen haben.

 Dafür, dass es erst gar nicht soweit kommen muss, können wir selbst etwas tun. Frau Winnige, Leiterin der Caritas-Sozialstation in Urberach, gab einen Überblick auf kritische Stellen im Haus und in der Wohnung. Da sind z. B. fehlende Geländer an Treppen, an der Badewanne oder Dusche, Stolperschwellen an Türen, die Kante des dicken Teppichs und vieles mehr zu nennen. Aber auch das richtige Schuhwerk gehört dazu.

 

Juni 2012

Im Juni stand ein Ausflug nach Erbach und Michelstadt auf dem Plan....