2010

September 2010

Seniorenfahrt zur Weinprobe

Die Fahrt zur Weinprobe war der letzte Ausflug der Seniorenhilfe für dieses Jahr.
Fahrt zur Landesgartenschau, Kurzurlaub bei den Kleingärtnern und auf der Bulau
und zum Abschluss die Weinprobe. Mit 44 Seniorinnen und Senioren und einem
Bus der Firma Lang ging es nach Rheinland-Pfalz in die Weingemeinde
Guntersblum. Umgeben von Weinbergen, dicht am Rhein gelegen, wird dort
Wein angebaut, verarbeitet und abgefüllt. Einige dieser Weine konnten wir
probieren, kleine Gerichte rundeten die Probe ab. Das besuchte Weingut,
Burghof Oswald, ist ein reiner Familienbetrieb. Die Uroma ist 103 Jahre alt, die
Kinder ab 10 Jahre aufwärts. Und für die gute Qualität spricht, dass bei den
Weißweinen die Jahrgänge 2008 und früher ausverkauft waren, also offenbar
ein großer und zufriedener Kundenkreis existiert. Organisiert hatten
alle 4 Ausflüge Renate Naumann und Brigitte Ohmer und die Seniorinnen
und Senioren freuen sich schon auf die Ausflüge im kommenden Jahr.
Jetzt geht’s aber erstmal mit unseren Veranstaltungen im
Graf-Reinhardt-Saal und in der Halle Urberach weiter, am 14. Oktober
steht das Thema Bandmelder auf dem Programm.

Die Bilder zeigen einen Teil der fröhlichen Runde nach der Weinprobe.

                                                                            

Juni 2010

Besuch der Landesgartenschau in Bad Nauheim

Foto von unserem gelungenen Ausflug im Juni zur Landesgartenschau nach Bad Nauheim.

Ein Höhepunkt der diesjährigen Veranstaltungsserie der Seniorenhilfe Rödermark war die Busfahrt zur Landesgartenschau nach Bad Nauheim. Das besonders warme und schwüle Wetter ließ sich im Schatten des alten Baumbestandes und durch die zahlreichen Sitzmöglichkeiten gut aushalten. Obwohl sich der beginnende Sommerflor noch nicht in seiner ganzen Pracht zeigte, bekam man, unterstützt durch sachkundige Führung, einen guten Eindruck von der kreativen Vielfalt der Gartenschau. Ein Höhepunkt war die Meditationspause vor der Lichtkirche. Die Pfarrerin, Frau Anja Schwier, gab einen Überblick über Zweck und Funktion der Kirche – „Lasst uns mit der Kirche zu den Menschen gehen“ - und schloss die Meditation mit einem kleinen Lied.